Mit dem neuen Jahr wechseln Hochs und Tiefs das Geschlecht. Im Jahr 2020 tragen die Hochdruckgebiete männliche Vornamen, während für das Regenwetter wieder die Frauen „verantwortlich“ sind. Die aktuelle „Xia“ bildet eine Ausnahme, sie ist ein Überbleibsel aus 2019.